Welche Art und Dosierung von Faktorenkonzentrat sollten Sie für Ihr Kind verwenden?

Wenn Ihr Kind an einem Heimselbstbehandlungs-Programm teilnimmt, erhalten Sie In Ihrem Gerinnungs- / Hämophilie-Behandlungszentrum spezifische Anweisungen zu folgenden Themen:

  • Behandlung und Vorbeugung von Blutungen
  • Welches Faktorenkonzentrat ist zu verwenden?
  • welche Dosierung ist zu verwenden?
  • wie oft muss gespritzt werden?

Diese Anweisungen werden aktualisiert:

  • je nachdem, wie Ihr Kind auf die Dosis und Häufigkeit der Infusion reagiert; und
  • wenn Ihr Kind älter wird.

Es ist wichtig, stets den Anweisungen Ihres Gerinnungs- /Hämophiliebehandlungs-Zentrums zu folgen und bei Problemen dort Fragen zu stellen. Wir empfehlen Ihnen

  • das Faktorkonzentrat wie geplant oder unmittelbar nach einer Blutung zu verabreichen.
  • jeder Faktorkonzentrat-Infusion zu dokumentieren.
  • sich immer an Ihr Gerinnungs- /Hämophiliebehandlungs-Zentrum zu wenden oder Sie ins Krankenhaus zu gehen, wenn die Blutung nicht schon auf die erste Behandlung gut anspricht.


AutorInnen:

Man-Chiu Poon, M.D., FRCPC - Director, Southern Alberta Rare Blood and Bleeding Disorders, Comprehensive Care Program, Calgary, Alberta

Shannon Jackson, M.D., FRCPC - Hematologist, Hemophilia Program – Adult Division, St. Paul’s Hospital, Vancouver, British Columbia

Morna Brown, RN - Nurse Coordinator, Southern Alberta Rare Blood and Bleeding Disorders Comprehensive Care Program, Calgary, Alberta

Wilma McClure, RN - Nurse Coordinator, Dr. John Akabutu Comprehensive Centre for Bleeding Disorders, Edmonton, Alberta

Übersetzter Auszug aus: `All About Hemophilia – A Guide for Families‘, © Canadian Hemophilia Society, 2010

Wir danken der `Hemophilia Society Canada‘ für die großzügige Genehmigung, das Buch einem deutschsprachigen Publikum zugänglich machen zu dürfen.

Übersetzung durch Yves Douma, Medical Writer der CRC GmbH, Duisburg